Secondhand Kinderkleidung

Der Kauf von gebrauchter Kleidung kann gerade bei kleinen Kindern ein lohnenswertes Geschäft sein. Gebrauchte Kleidungstücke weißen oft durch die kurze Tragezeit eine sehr gute Qualität. Darüber hinaus besteht hier ein sehr großes Sparpotential, da gerade Kinderkleidung ein hoher Kostenfaktor sein kann.

Kauft man gebrauchte Kinderkleidung gilt es die Ware kritisch zu untersuchen, um mögliche Beschädigungen der Kleidung noch vor dem Kauf zu identifizieren. Zum Wohle des Kindes sollten Sie generell auf den Kauf von gebrauchter Unterwäsche verzichten, oder möchten Sie gebrauchte Unterwäsche von anderen Personen tragen?

Was ist beim Kauf von Kinderkleidung zu beachten

Richten Sie Ihr Augenmerk besonders auf die Verschleißteile eines Kleidungsstückes. Die folgenden Absätze geben Ihnen einen Überblick über die möglichen Schwachstellen des jeweiligen Kleidungsstückes.

Vorsicht beim Secondhand Schuhkauf

Besonders bei Schuhen ist Vorsicht geboten. Die Füße müssen Ihr Kind ein Leben lang tragen. Achten Sie bei der Wahl der Schuhe darauf, dass sie zu den Füßen ihres Kindes passen. Schuhe passen sich mit der Zeit an die Fußform seines Trägers an. Diese kann zu der Fußform Ihres Kindes gravierend abweichen. Unter Umständen beeinflusst dies die Entwicklung Ihres Kindes negativ.

Mütze, Schal und Handschuhe

Hier können Sie nicht viel falsch machen. Untersuchen Sie die Kleidungsstücke zunächst auf deren Beschaffenheit. Sind die Nähte fest? Gibt es Löcher oder Abnutzungspuren? Achten Sie unbedingt auf einen festen, aber angenehmen Sitz. Wählen Sie die Kleidungsstücke zu eng, kann es in der kalten Jahreszeit dazu führen, dass Ihr Kind friert. Zum einen muss die Luft die Möglichkeit haben zu zirkulieren, um Schweißbildung zu verhindern, zum anderen kann durch zu enge Kleidungsstücke die Blutzirkulation verlangsamt werden, was wiederum die Gliedmaßen auskühlen lässt. Denken Sie auch beim Schnüren der Schuhe daran, die Schnürsenkel nicht zu eng zu ziehen.

Gebrauchte Jacken kaufen

Wie schon zuvor erwähnt, ist auch hier eine Prüfung der Kleidung auf Beschädigungen notwendig. Bei Jacken sollten Sie sich besonders den Reißverschluss genau ansehen. Prüfen Sie, ob dieser leicht und komplett schließt, sowie oben und unten gut vernäht ist. Ein weiterer wichtiger Indikator ist die Dichtheit des Reißverschlusses.

Tipp: Prüfen Sie die Jacke auch unter den Ärmeln (im Achselbereich) und in den Taschen auf Beschädigungen, um spätere Schäden zu vermeiden.

Pullover, Hosen

Prüfen Sie bei dem Pullover zunächst die Nähte, den Kragen sowie die Armenden auf Beschädigungen. Befinden Sie diese für gut, stellen Sie sicher, dass die Ärmel die richtige Länge für Ihr Kind haben. Zu lange oder kurze Ärmel können sich unangenehm auf die Bewegungsfreiheit Ihres Kindes auswirken.

VN:F [1.9.22_1171]
Lesenswert?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Secondhand Kinderkleidung, 5.0 out of 5 based on 1 rating