Gebrauchte Elektronikartikel kaufen – Smartphones

Ob Handy, Computer oder Tablet, hier erfahrt ihr was man beim Kauf von gebrauchten Elektronik Artikeln besonders beachten sollte. Teil 1 der Serie: Smartphones.

Wo soll ich mein Smartphone kaufen?

Zuerst sollte man sich natürlich Gedanken darüber machen, wo man sein gebrauchtes Handy kaufen sollte. Während man im Gebrauchtwarenladen immer einen Aufschlag zahlt vom dem der Händler lebt, kann man auf Flohmärkten und im Internet, z.B. bei uns auf Local24.de, echte Schnäppchen ergattern. Bei Angeboten aus Kleinanzeigen raten wir euch, vor allem bei Elektronikprodukten, nur Geräte zu kaufen, die persönlich übergeben werden. Für alle Schnäppchenjäger, die doch lieber ein neues Gerät wollen, ist B-Ware oder Insolvenzware empfehlenswert. Grundsätzlich gilt, dass überall alle Geräte verfügbar sind und man persönlich zwischen Preis und Risiko abwiegen muss.

(c) https://www.flickr.com/photos/ivyfield/

(c) https://www.flickr.com/photos/ivyfield/

Was muss mein Handy können?

Im zweiten Schritt, bevor man die tatsächlichen Angebote vergleicht, solltet ihr euch Gedanken darüber machen, was euer neuer Alltagsbegleiter alles können soll. – Möchte ich videotelefonieren? Brauche ich die neusten Apps? Wie viel Speicherplatz brauche ich für Musik und Bilder? – Aus diesen Fragen ergibt sich ein konkretes Bild von eurem Smartphone. Möchtet ihr Videotelefonate führen, ist eine Frontkamera unverzichtbar. Möchtet ihr euer Handy eher für Multimedia Anwendungen, wie Fotos knipsen oder Musik und Bilder anschauen, nutzen sollte auf eine gute Hauptkamera und einen Speicherplatz der per SD-Karte erweitert werden kann geachtet werden. Grundsätzlich gibt es kein perfektes Handy. Es gibt nur das Handy das perfekt zu euch passt.

Das wichtigste Kaufkriterium: Der Preis

Kommen wir zum Preis: Den meisten Handykäufern ist bekannt, dass man beim Kauf eines Handys der letzten Generation viel sparen kann. So fallen die Preise im ersten Jahr meist um über 40% und noch stärker wenn ein neues Modell der Reihe vorgestellt wurde. Noch drastischer ist die Preisentwicklung auf dem Markt für gebrauchte Handys. Dort fällt der Wert des Geräts, mit leichten Gebrauchsspuren und einem genutzten Akku, schnell auf ein Drittel ab. Wie hoch der Preis sein sollte und ob das Angebot somit angemessen ist, lässt sich einfach bei Preissuchmaschinen recherchieren.

Die größte Schwachstelle: Der Akku

Apropos Akku: Da kurze Akkulaufzeiten störend sind und dazu führen das man ständig eine Steckdose braucht, solltet ihr vor allem darauf achten das der Akku in einem gutem Zustand ist. Dies ist bei Gebrauchtgeräten selten der Fall und außerdem sehr schwer zu überprüfen. Deshalb empfiehlt es sich, dass euer zukünftiges Handy einen austauschbaren Akku hat. Des Weiteren kann man auf den Gebrauchtpreis den Preis eines neuen Akkus draufschlagen, um die verschiedenen Angebote besser vergleichen zu können. Im Schnitt liegt der Preis für neue Handy Akkus um 10 €.

Was muss mein Handy haben? – Die Hardware

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich die Hardware. Falls das „neue“ Telefon länger genutzt werden soll, ist es unerlässlich, dass moderne Schnittstellen verbaut sind. Allem voran natürlich der heute standardmäßig genutzt Micro-USB Anschluss, aber auch kabellose Schnittstellenformate wie NFC sind für eine lang angelegt Nutzung wichtig. Mit den aktuellen Standard Schnittstellen hat man den Vorteil, dass Zubehör schon vorhanden ist oder für die nächsten Geräte mitgenutzt werden kann. Außerdem senkt es die Chance, dass man aufgrund neuer Entwicklungen (wie z.B. Mobile Payment – das Bezahlen mit dem Handy) ein neues Smartphone braucht.

(c) https://www.flickr.com/photos/johanl/

(c) https://www.flickr.com/photos/johanl/

Des Weiteren ist die Performance ein elementarer Faktor. Ist das Handy zu langsam, macht die Nutzung wenig Spaß. Somit sollte bei Mittelklassegeräten auf einen Arbeitsspeicher (RAM) von mindestens 600MB-900MB und auf einen ausreichen starken Prozessor geachtet werden. Empfehlungen sind hier schwieriger, da die Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern und Technologien auch bei gleicher absoluter Geschwindigkeit sehr unterschiedlich ist. Grundsätzlich sollten es mindestens zwei Prozessorkerne sein die eine Leistung um 1 GHz haben.

Häufig wird auch die Marke des Handys als wichtiges Kriterium genommen. Ohne Beachtung des Statussymbol-Effekts ist es aber unrelevant ob das Smartphone von Samsung, LG, Apple, HTC, Huawei, Nokia oder Sony kommt.

Was ist sonst noch zu beachten?

Neben den technischen Angebot ist das beachten der Nebenbedingungen wichtig. Vor allem ist es sehr erfreulich wenn eine Hersteller oder Händlergarantie noch vorhanden ist. Hier bietet es sich oft auch an, das gebrauchte Smartphone bei einem Händler zu kaufen der die Geräte überarbeitet und eine Garantie gibt. Grundsätzlich sollte man immer ein gutes Gefühl beim Verkäufer und der Transaktion haben. In dieser Hinsicht sollte man auf eine stimmige Produktbeschreibung achten und niemals Geld per Western Union oder anderen anonyme Überweisungsanbietern transferieren.

Zuletzt kommen wir zum wichtigsten Punkt: Auf welche Schäden sollte man achten und welche Schäden sind akzeptabel?

Zuerst sollten Sie die Front- und Rückseite so wie die Seite auf Dreck, Kratzer und Dellen prüfen. Diese Faktoren senken den Preis erheblich. Während Dreck und Kratzer zwar unschön sind aber ignorierbar (Kratzer) oder durch Reinigung behoben (Dreck) werden können. Macken, die auf einen Sturz des Telefons hindeuten sind problematisch. Hier sind Beschädigungen der verbauten Hardware möglich. Außerdem sollte Handy in diesem Fall besonders gründlich auf eine ordnungsmäßige Funktion des Touch-Screens und Bildschirms geachtet werden. Diese beiden Komponenten sind teuer zu ersetzen und ein kleiner Riss kann schon zu einem Totalschaden des Handys führen. Grundsätzlich sollte das Smartphone kurz getestet werden, um sicher zu stellen das es auf alle Berührungen normal reagiert und die Funktionalität nicht eingeschränkt ist. Ob Schäden wie Kratzer das persönliche Erlebnis stören oder nicht, ist eine individuelle Frage. Technisch entstehen dadurch meist keine Einschränkungen.

Jetzt stöbern!

Finde heute dein neues Smartphone! Auf local24.de kannst du einfach die Handyangebote der großen Kleinanzeigenportale gleichzeitig durchstöbern.

Wenn du keinen Blockeintrag mehr verpassen willst, Like uns einfach bei Facebook. Hier werden die neusten Artikel verbreitet.

 

Bilder via CC-Lizenz von:

Yutaka Tsutano https://www.flickr.com/photos/ivyfield/

Johan Larsson https://www.flickr.com/photos/johanl/

VN:F [1.9.22_1171]
Lesenswert?
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Gebrauchte Elektronikartikel kaufen - Smartphones, 5.0 out of 5 based on 3 ratings