Flohmarkt in Bremen

Auch wenn die Sonne sich nicht immer so gerne zeigen möchte ist es trotzdem Sommer. Was sich vor allem am wärmeren Regen bemerkbar macht. Aber wenn es am Wochenende doch mal trocken ist, dann laden die zahlreichen Flohmärkte in Bremen zum wunderbaren Morgenbummel ein. Ob antike Möbel, Handtaschen aus Omas Zeiten oder die schon lang gesuchte Schallplatte. Auf einem Flohmarkt Bremen findet jeder etwas.

Flohmarkt Bremen am Weserufer – Besonderes Flohmarktfeeling

Zu einem der größten Flohmärkte gehört der Flohmarkt Bremen auf der Bürgerweide. Bis zu 20.000 Besucher suchen und finden hier sonntagmorgens ihr neues Lieblingsstück. Dabei ist das Publikum bunt gemischt, der Studentenanteil jedoch hoch. Leider gibt es auch mittlerweile Händler die fragwürdige Neuwaren anbieten. Jedoch trübt diese Tatsachen den Flair des Flohmarktes nicht. Immerhin gibt es den Flohmarkt Bremen auf der Bürgerweide seit über 25 Jahren und das zu jeder Jahreszeit. Im Winter zieht der Flohmarkt unter das schützende Dach des Einkaufscenters Hansa Carré.

Wer Samstag das frühe Aufstehen nicht scheut und vielleicht vorhat die schöne Bremer Altstadt zu besuchen oder dort gar Shoppen zu gehen, der kann vorher noch einen Abstecher zum Antik- und Trödelmarkt Bremen am Weserufer machen. Dieser Flohmarkt ist sehr beliebt bei Jung und Alt und viele haben schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht. Gleichzeitig hat man einen schönen Blick auf die Weser.

Weserflohmarkt Bremen auf Youtube

Nicht nur Großmarkt sondern auch Flohmarkt Bremen

Jeden Sonntag und Feiertag findet ab sieben Uhr auf dem Gelände des Sander Centers ein großer Flohmarkt Bremen statt. Dieser Stadtbekannte Flohmarkt ist ein schöner Markt, welcher sehr leicht mit den Öffentlichen zu erreichen ist. Hier findet jeder seinen neuen Lieblingswecker oder eine neue alte Kommode.
Ebenso jeden Sonntag findet in Bremen-Vahr ein großer Flohmarkt auf dem Parkplatz vom Real statt. Das Schöne daran: Gewerbliche und Neuwarenhändler sind nur am ersten Sonntag im Monat erlaubt, sonst gibt es nur private. So macht das Flohmarktbummeln richtig Spaß. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann zum Real in Bremen-Neustadt fahren, dort findet ebenso ein Flohmarkt Bremen auf dem Parkplatz statt, hier sind Gewerbliche und Neuwarenhändler am zweiten Sonntag im Monat erlaubt.
Eine weitere Möglichkeit wäre auf dem Parkplatz von FEGRO Bremen. Der Flohmarkt erlaubt am 3. Sonntag im Monat Gewerbliche und Neuwarenhändler.
Alle drei Märkte finden ganzjährig statt. Also lässt sich auch im Winter gemütlich bummeln.
Dies ist auch schon der letzte Teil unserer Serie über Flohmärkte in Deutschland.
Ich hoffe, ihr habt in eurer Heimatstadt den einen oder anderen neuen Markt entdeckt und habt dort genauso viel Spaß wie wir.

Adressen:

Flohmarkt Bremen auf der Bürgerweide

Jeden Sonntag geöffnet von 7 bis 14 Uhr.
Bürgerweide, 28209 Bremen

Antik- und Trödelmarkt am Weserufer

Jeden Samstag geöffnet von 8 bis 14 Uhr
Weseruferpromenade, Bremen

Flohmarkt Sander Center

Jeden Sonntag und Feiertag geöffnet ab 7 Uhr.
Schragestr.3-5 (Gewerbegebiet Schragestrasse), 28239 Bremen

Flohmarkt Bremen-Vahr real,-

Jeden Sonntag geöffnet ab 6 Uhr
realVahrer Straße 197, 28329 Bremen-Vahr

Flohmarkt Bremen-Neustadt real,-

Jeden Sonntag geöffnet ab 6 Uhr
Duckwitzstraße 55, 28199 Bremen

Flohmarkt Bremen-Arsten FEGRO

Jeden Sonntag ab 7 Uhr
Arsterdamm 102 – 106, 28277 Bremen

VN:F [1.9.22_1171]
Lesenswert?
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
Flohmarkt in Bremen, 4.3 out of 5 based on 3 ratings